Food Video: Shimmering Highlights and Raw Chocolates ~ Glanzlichter und Rohkost-Pralinen

4 comments
Autumn, Cookies & Chocolates, Dessert, Gluten-Free, Glutenfrei, Herbst, Kekse & Pralinen, Nachtisch, Raw Food, Rohkost, Vegan, Video

Today, we have a small food & garden film for you and also a recipe for the raw chocolates prepared over its course. Wishing you much pleasure with both!

 
It has been a long time that we wrote about a dear friend’s wonderful garden, although we spent a lot of time over there all year long. A lovely hide-away in spring and summer, this small paradise is also a most appreciated retreat on chilly autumn afternoons – thanks to the cozily heated garden house. Lately, we payed visit to the garden for a special reason since we were invited by porcelaine manufacturer KAHLA Porzellan* to stage some very pretty pieces of the new Highlights series – a set of dishes meant to grace the set table in the darker season.

And so we set out on a cool and windy November day to celebrate the season that we love so much with its colors and candels, with ist fragrances and moods. A few autumn flowers defied the weather at the edge of the garden lane, and rose hips and grasses swayed softly in the wind that blew away some of the fruit tree’s foliage. We couldn’t have wished for an ambiance more suitable both for our shooting and for our late-afternoon coffeetime. In fact, the lovely tableware with its shadowy décor, with surfaces that are shining pearlescently and others with satin looks and haptics, perfectly fit the season to be and to come. And when the afternoon came to en and, all of this seemed to come to life in candlelight. Some hours later when darkness had fallen, our luggage was prepared and we were ready to leave the place. High above us, we suddenly heard the sound of wild goose. And for a moment, we felt felt enchanted…

Wishing all of you a wonderful autumn time, and never miss a cup of coffee and a chocolate :-).

____

* Sponsored. This post and video are part of a cooperation with KAHLA/Thüringen Porzellan.

Raw Chocolates with Pomegranate Seeds

Ingredients for about 15 chocolates

For the chocolate ganache

  • 100 g dried dates, pitted and coarsely chopped
  • 100 g hazelnuts
  • 4 tbsp. raw cocoa powder
  • 1 tsp. ground vanilla
  • 3 tbsp. maple syrup
  • 100 g avocado
  • 1 tsp. lemon juice

For the coating and topping

  • 50 g pistachio nuts, finely chopped
  • ¼ pomegranate

Preparation

First, prepare the ganache. In a shaker, finely blend dates, hazelnuts, cocoa, vanilla, and maple syrup with your hand-held blender until smooth. In another shaker, finely mash avocado and lemon juice. Add the date mixture and fold in with a spoon. Again, mash the mixture with the hand-held blender until everything is well combined. Leave aside.

For the coating, pour the chopped pistachio nuts into a small bowl. With a spoon, remove the kernels from the pomegranate.

With two teaspoons, take little portions from the chocolate ganache and mould balls. Toss the balls in the pistachio nuts and place on a serving plate. With the stalk end of a small wooden spoon, press a hollow into each chocolate and fill it with pomegranate seeds. Enjoy!

 


 

Kurz & gut

Lange haben wir nicht mehr aus dem Zaubergarten einer Freundin berichtet, dabei haben wir in diesem Jahr viel Zeit dort verbracht. Ein liebliches Plätzchen im Frühling und Sommer, ist dieses kleine Paradies auch an Herbstnachmittagen ein wunderbarer Rückzugsort – dank des dann mollig warmen Gartenhauses.

Kürzlich waren wir aus einem besonderen Grund dort, denn wir durften mit bewegten Bildern ein paar schöne Stücke aus der Serie Glanzlichter von KAHLA Porzellan* in Szene setzen. Und so haben wir uns an einem kühlen und windigen Novembertag aufgemacht – einer dieser Nachmittage, an denen man halb wohlig, halb fröstelnd deutlich spürt, dass die dunkle Jahreszeit beginnt. Ein paar Herbstblumen trotzten am Wegesrand dem Wetter, und der Wind, in dem sich Hagebutten und Gräser wiegten, wehte Blätter von den Obstbäumen über die Beete. Eine eigentümliche Stimmung, die wir uns für unser Shooting und unsere spätherbstliche Kaffeestunde schöner nicht hätten wünschen können. Tatsächlich passt das stimmungsvolle Geschirr mit seinen schemenhaften Dekoren und mit perlmuttglänzenden oder satinmatten Oberflächen perfekt in die Jahreszeit, und als der Nachmittag sich dem Ende zuneigte, schien all das im Kerzenlicht zu geheimnisvollem Leben zu erwachen.

Stunden später hatten wir gepackt und schickten uns an, den Garten zu verlassen. Über uns hörten wir plötzlich Wildgänse – sonst war es still bis auf den Wind. Wir standen für einen Moment wie verzaubert. Und so haben wir heute mal wieder einen kleinen Food-Film für Euch dabei, der oben zu sehen ist, und auch ein Rezept für die ganz einfach herzustellenden Rohkost-Pralinen, die darin vorkommen. Wir wünschen Euch viel Vergnügen damit! Habt alle noch eine schöne Herbstzeit, hoffentlich immer mit einer Tassse Kaffee und einer Praline zur Hand :-).
____

* Post und Video entstanden im Rahmen einer Kooperation mit KAHLA/Thüringen Porzellan, für die wir uns herzlich bedanken.

Rohkost-Pralinen mit Granatapfelkernen

Zutaten für etwa 15 Pralinen

Für die Pralinenmasse

  • 100 g getrocknete Datteln ohne Stein, grob gehackt
  • 100 g Haselnusskerne
  • 4 EL Kakaopulver in Rohkostqualität
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 3 EL Ahornsirup
  • 100 g Avocado
  • 1 TL Zitronensaft

Außerdem

  • 50 g Pistazienkerne, fein gehackt
  • ¼ Granatapfel

Zubereitung

Die Datteln grob hacken und in einem Blitzhacker zusammen mit den Haselnusskernen, dem Kakaopulver, der Vanille und dem Ahornsirup zu einer cremigen, aber festen Masse verarbeiten.

Das Avocado-Fruchtfleisch und den Zitronensaft in einen hohen Mixbecher geben und mit einem Schneidstab sehr fein pürieren. Die Dattelmasse dazu geben. Mit einem Löffel grob unterziehen und alles nochmals mit dem Schneidstab bearbeiten, bis eine homogene Masse entsteht. Beiseite stellen.

Die gehackten Pistazienkerne in eine kleine Schüssel füllen, aus dem Viertel vom Granatapfel mit einem Teelöffel die Kerne herauslösen.

Aus der fertigen Pralinenmasse mit zwei Teelöffeln Nocken abstechen und diese nacheinander in den Pistazienkernen wälzen, dabei zu Kugeln formen. Auf eine Servierplatte setzen und zum Beispiel mit dem Stielende eines Holzlöffels eine Vertiefung in die Mitte jeder Praline drücken. In jede Vertiefung einige Granatapfelkerne geben. Guten Appetit!

Posted by

"Food with a View - Berlin Food & Photography" is about urban recipes and photographs from a tiny Berlin Mitte kitchen and the rest of the city. Join us!

4 thoughts on “Food Video: Shimmering Highlights and Raw Chocolates ~ Glanzlichter und Rohkost-Pralinen”

  1. Das Rauschen der Blätter ist so schön! Auch das Licht, die Natur, ihr habt die Atmosphäre so schön eingefangen…

    Like

    • Lieben Dank, Julia, das freut uns sehr, dass Dir der Clip gefällt. Und das Rauschen von Blättern ist für uns der Herbst-Sound überhaupt – an dem Tag war daran kein Mangel :-). Lieben Gruß!

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s