Cups for Three and Hot Licorice Punch for Everybody ~ Becher für drei und Lakritz-Punsch für alle

Beverages, Getränke, Gluten-Free, Glutenfrei, Vegan, Winter

PY1A2204-1-3

There has bee a little tombola announcement on Monday, right – and three cups of Kahla touch! winter’s edition will be on their way to three winner’s soon! Big congratulations to:

Susanne, Maarika, and Astrid.

Please, click to enlarge. Product pictures provided by KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH.

Lovely drinking vessels need lovely drinks. Therefor, here’s also a recipe for some hot punch that would surely be a match with the cozy cups as well. It’s basically a non-alcoholic version, and it can be pimped with a shot of pear brandy or cassis if you like. The licorice flavor is not spread homogeneously all over the liquid but remains in the sugar coating of the cup’s rims, causing little taste explosions here and there which is quite intriguing in combination with the warm apices in the hot punch itself.

My inspiration, by the way, has been a gorgeous Mexican punch served by Melanie of Mangoseele the other day, as well as a great Hot Rosemary Dimple by Claudia of Dinner um Acht. Thank you, ladies, for the wonderful input!

Ingredients for 4 cups of hot punch

For the hot punch:

0,75 L plain pear juice
0,5 L plain red grape juice
0,25 L elderberry juice
2 organic oranges
1 organic lemon
3 thick slices fresh ginger, unpeeled
1 cinnamon stick
4 star anise
2 cloves
4 tsp. maple syrup

To serve:

3 tbsp. orange juice
3 tbsp. raw sugar
1/2 tsp. licorice powder
4 thin slices of an organic orange

Optionally:

one shot of pear brandy or cassis for each cup

Preparation

Clean well the citrus fruits and cut into thick slices. Fill all ingredients besides the maple syrup into a put and bring to boil. Reduce the heat and let simmer for 10 minutes.

Mix sugar and licorice and fill into a small bowl, do the same with the orange juice in another small bowl. Dip the cup’s rims into the orange juice first and then into the licorice sugar, turning the cups a bit until you get nice sugar coatings. Put the cups aside.

Drain the punch, pour in maple syrup and mix well, then pour the hot liquid into the cups – if you like, add one of the mentioned spirits. Add a fresh orange slice to each cup and serve. Cheers!

PY1A2211-1

 

Kurz & gut

PY1A2218-1-3Nach der kleinen Verkosungsankündigung von Montag finden nun bald drei Kahla-Becher aus der kuscheligen touch! Winter-Edition ihren Weg zu den Gewinnerinnen und Gewinnern! Soeben hab ich die Lose gezogen, und wir sagen herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit den Schönen an:

Susanne, Maarika und Astrid.

Bitte gebt mir per E-Mail noch Eure Adressen für den Versand und Euer Wunsch-Motiv und -Farbe durch, dann gehen die Becher auf die Reise.

Zum Vergrößern bitte Galerie anklicken. Produktfotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH.

Und weil in schöne Trinkgefäße schöne Getränke gehören, gibt’s hier noch ein Punsch-Rezept dazu, dass sicherlich auch prima in die Becher passen würde. Die Basis ist alkoholfrei und erweiterbar mit einem Schuss Birnenbrand oder Cassis, und der kleine Lakritz-Kick befindet sich nicht in der Flüssigkeit selbst, sondern im Zuckerrand. Das Süßholzaroma ist damit nicht flächendeckend verteilt, sondern entfaltet sich in kleinen Spitzen, und es passt sehr gut zu den warmen Gewürzen in der Fruchtsaftmischung.

Zum Thema Heißgetränk habe ich mich übrigens inspirieren lassen von einem köstlichen mexikanischen Punsch, den ich kürzlich bei Mangoseele Melanie kosten durfte, und von einem genialen Hot Rosemary Dimple von Claudia von Dinner um Acht. Vielen Dank für die Anregungen, Ihr Lieben!

Zutaten

Für 4 große Becher Punsch:

0,75 L klarer Birnensaft
0,5 L roter Traubensaft
0,25 L Holundersaft
2 Bio-Orangen
1 kleine Bio-Zitrone
3 Scheiben frische Ingwerwurzel, ungeschält
1 Zimtstange
4 Anissterne
2 Nelken
4 TL Ahornsirup

Zum Servieren:

3 EL Orangensaft
3 EL Rohrohrzucker
1/2 TL echtes Lackritzpulver
4 dünne Bio-Orangenscheiben

Nach Wunsch zusätzlich:

pro Glas ein Schuss Cassis oder Birnenbrand

Zubereitung

Die Zitrusfrüchte gut waschen und in dicke Scheiben schneiden. Alle Zutaten bis auf den Ahornsirup in einen Topf geben und aufkochen. Temperatur reduzieren und 10 Minuten simmern lassen.

Zucker mit Lakritz mischen und in ein Schüsselchen geben, in ein anderes den Orangsensaft. Die Ränder der Becher erst in den Saft tauchen und dann im Lakritz-Zucker drehen. Becher beiseite stellen.

Den Punsch abgießen, Ahornsirup einrühren und heiß in die Becher füllen, wer mag bekommt einen Schuss Spirituose mit hinein. Je eine frische Orangenscheibe in die Becher geben. Prosit!

PY1A2216-1

PY1A2203-1

Posted by

"Food with a View - Berlin Food & Photography" is about urban recipes and photographs from a tiny Berlin Mitte kitchen and the rest of the city. Join us!

14 thoughts on “Cups for Three and Hot Licorice Punch for Everybody ~ Becher für drei und Lakritz-Punsch für alle”

  1. Glückwunsch an die Gewinner und ich nehm dann einen Becher Punsch. Liest sich sehr gut 😀 Und jetzt gehe ich mal auf die Suche nach Lakritzpulver…

    Like

  2. Oh der Punsch klingt nach einer willkommenen Abwechslung zu dem vielen Glühwein! Vielen Dank für das Rezept!

    Like

    • Aber gern! Ich ziehe Punsch tatsächlich vor, weil ich mit Glühwein so meine Probleme habe – ich vertrage heißen Wein schlecht, werde davon sehr schnell sehr lustig und falle danach unmittelbar in Tiefschlaf ;-).

      Like

  3. Mhhhh… klingt das wohlig-wärmend-guttuend, liebe Claudia! Das Rezept wird auf alle Fälle für die Feiertage vorgemerkt. Nur das Lakritz-Pulver ist nicht so meins, das lass ich mal weg… 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Ylva

    Like

  4. Ich tanze hier gerade ein kleines Freudentänzchen, was für ein tolles Punschrezept!
    Glühwein und ich, wir vertragen uns auch nicht besonders, nicht nur wegen der von dir genannten Nebenwirkungen 😉 ich trink Wein auch einfach lieber kalt als warm. Aber auf Punsch steh ich! Und der Lakritzrand ist auch spannend.. ich muss es uuuuunbedingt testen!
    LG Nele

    Like

Comments are closed.